We want to see you!

Für unseren nächsten Katalog wollen wir gerne eine Doppelseite komplett unseren Kunden und Fans widmen…

Schickt uns doch per Mail an info@badandbold.com oder postet auf unserer Facebook Fanpage bis 31.08. ein Foto von Euch (so groß wie möglich) mit bei uns gekauften Klamotten und werdet Teil des Herbst/Winter-Kataloges 2014. 

Für jedes veröffentlichte Foto bekommt ihr als kleines Dankeschön einen Einkaufsgutschein in Höhe von 25 Euro. Was natürlich klar ist: Mit jedem eingeschickten Foto seid ihr automatisch damit einverstanden, dass wir dieses verwenden dürfen.

Wir freuen uns, Euch zu sehen und hoffen auf viele Bilder von Euch mit geilen Klamotten und gerne auch euren Bikes… Wir sind gespannt!

Ausstellung präsentiert Daniel Craigs Vintage-Jacke aus „Defiance“

Ihr steht nicht nur auf coolen Bikerstyle, sondern auch auf ikonische Filmkostüme? Dann haben wir vielleicht genau den richtigen Reisetipp für euch. 

Seit dem 10. Juli hat das Brigham Young University (BYU) Museum of Art im US-Bundesstaat Utah eine Ausstellung im Programm, die die kultigsten Film-Outfits der letzten Jahrzehnte zeigt – darunter auch die wunderschöne Lederjacke im Stil des Zweiten Weltkriegs, die Daniel Craig in „Defiance“ trug.

Kult-Outfit: Daniel Craig in „Defiance“

In dem Kriegsdrama von 2008 spielte der Brite den Charakter des Tuvia Bielski, der 1941 Hunderte Juden vor der Verfolgung bewahrte, indem er sie in sein eigens errichtetes Wald-Refugium aufnahm. Doch nicht nur die dramatische Handlung, auch das Kostümdesign von „Defiance“ sticht heraus – so trägt die gerade geschnittene Vintage-Jacke aus braunem Leder mit aufgesetzten Pattentaschen und Taillengürtel maßgeblich zur Autorität von Daniel Craig bei und verleiht seiner Figur eine verlässliche und geerdete Aura.

Bemerkenswert: Insgesamt sechs Versionen der Fliegerjacke wurden für „Defiance“ kreiert, jede mit unterschiedlichen Chemikalien und technischen Mitteln auf den optisch entsprechenden Stand gebracht, den vier Jahre Verstecken in der Wildnis so mit sich bringen.

Die 40 Kostüme aus insgesamt 25 Filmen, die die Ausstellung namens „CUT! Costume and the Cinema“ präsentiert, haben alle eines gemeinsam: Sie stammen aus der mehrfach prämierten Kostümschneiderei London Costume House Cosprop. Noch bis zum 6. Dezember 2014 könnt ihr hier nicht nur die Vintage-Lederjacke von Daniel Craig, sondern auch Johnny Depps Piratenmantel aus „Fluch der Karibik“ oder Colin Farrells Eroberer-Outfit aus „The New World“ bewundern.

Bad & Bold auf der Berlin Fashion Week

Die Berlin Fashion Week steht vor der Tür: Ab dem  8. Juli zieht es uns für die neuesten Modekollektionen in die Hauptstadt.

Der Countdown läuft… Kommenden Dienstag öffnet die Berlin Fashion Week endlich ihre Tore. Knapp eine Woche lang präsentieren Designer und Labels aus aller Welt ihre neuen Styles für die kommende Frühjahr/Sommer-Saison 2015 – das lassen wir von Bad & Bold uns natürlich nicht entgehen.

Am Dienstag steht für uns auf der Berlin Fashion Week zunächst einmal die Bread & Butter auf dem Programm – schließlich gilt die Messe als absoluter Vorreiter in Sachen Denim, Leder, Sports- und Casualwear. Wenn wir hier keine passenden Styles für unsere Bikermode finden, wo dann! Ebenfalls fündig werden wir hoffentlich auch auf den Tradeshows Capsule, Show & Order, Seek und Premium. Letzte zieht gleich zweimal im Jahr bis zu 60.000 Besucher nach Berlin, der Fokus liegt auf Fashion und Lifestyle gleichermaßen.

Das Wichtigste für uns auf der Berlin Fashion Week: Modetrends aufspüren, die zu Bad & Bald passen und natürlich unseren Ansprüchen nach Qualität gerecht werden. Lasst euch überraschen, was wir für die kommende Saison mitbringen!

„For the Ride“ von Jimmy Cornett And The Deadmen in zwei geilen Videoclips

Der Drehbuchautor und Tridays Erfinder Uli Brée hatte eine großartige Idee und die Szene war sofort mit dabei. Für den neuen Song „For the Ride“ von Jimmy Cornett wurden gleich zwei großartige Bikerfilme aus der Männerperspektive und der Frauenperspektive in Sardinien gedreht. Das Ende führt beide Filme wieder zusammen… aber seht selbst!

Premiere des coolen Songs und der Videoclips war übrigens am Freitagabend stilecht auf den Triumph Tridays 2014 in Neukirchen am Großvenediger, bei denen selbstverständlich Jimmy Cornett And The Deadmen live vor tausenden tosenden Bikern performte.

Mit dabei: Ralf Bauer, die Jungs von The Rokker Company, LSL, Nolan, Marcus Walz, Triworx, die Benders, Kingston und viele mehr. Auch Bad and Bold hat mit den Marken Iron ’n‘ Resin und der ganz neuen Marke La Gang supported und die Fahrer angezogen. Am auffälligsten sind natürlich die neuen gelben Lieblingshandschuhe von Iron ’n‘ Resin mit denen Jimmy die ganze Zeit fährt.

Wir freuen uns schon auf die nächste Vision von Uli zum 10jährigen Jubiläum der Triumph Tridays, bei der wir natürlich gerne wieder mit dabei sind.

Die Männerversion:

Die Frauenversion:

Das Making-of:

Starring
Script & Concept: Uli Brée
Director: Esther Hassfurther
Camera: Oliver Indra
Song & Music: Jimmy Cornett & the Deadmen, (c) Stringkiller Records
Editor: Jürgen Kritzinger
Grading: Harald Marx
Actors: Markus Wörz, Claudia Panian
Making-of: Shari Vedernjak

Male riders: Jimmy Cornett, Ralf Bauer, Christian Bender, Raphael Bender, Uli Brée, Kai Glatt, Michael Kuratli, Dirk Oehlerking, Benny Raggl, Jochen Schmitz-Linkweiler, Robert Stadler, Marcus Walz

Female riders: Katja Poensgen, Natalie Beck, Birgit Brandner, Babila Capovilla, Sara Jane, Chandiru Mawa

Production manager: Birgit Brandner
Production: Uli Brée & Markus Wörz, TRIWORX GmbH

Thank you for your support:
THE ROKKER COMPANY, Triumph Motorrad Deutschland GmbH, Kawasaki Motors Europe N.V., Niederlassung Deutschland, Yamaha Motor Deutschland GmbH, NOLANGROUP DEUTSCHLAND GMBH, LSL-Motorradtechnik, BENDERS, KINGSTON CUSTOM, WalzWerk Racing, FREE SPIRITS, Wildhog, MOTORRAD, Sarda-Moto-Tours, BAD AND BOLD, IRON AND RESIN, LA GANG, Mediengesellschaft Wien.

David Beckham designt Vintage-Kollektion für Belstaff

Schöner hätten wir es es uns nicht vorstellen können: Die erste eigene Vintage-Kollektion von Sport- und Modeikone David Beckham übertrifft alle Erwartungen!

Für H&M hat David Beckham schon Erfahrung als Modedesigner sammeln können – allerdings handelte es sich dabei vorrangig um Unterhosen. Viel spannender für uns ist hingegen seine Zusammenarbeit mit Belstaff, für die der Ex-Kicker auch schon gemodelt hat. Nun ist eine heiße Vintage-Kollektion dabei herausgekommen, die den Biker-Lifestyle perfekt widerspiegelt.

Der begeisterte Motorradfahrer hat insgesamt zehn Teile für Belstaff designt, darunter schlichte T-Shirts, Boots, schwarze Jeans und natürlich Bikerjacken. Das Model Kendal zum Beispiel hat die für Bikermode typischen quer laufenden Steppungen an Schultern und Ellbogen. Hingucker der Jacke aus handpoliertem Wildleder sind außerdem der leicht versetzte Reißverschluss und der knappe Stehkragen – kombiniert mit einem fantastischen Sitz, der für Belstaff-Bikerjacken üblich ist.

Die Beckham-Anstecknadel ziert auch die Marshfield Jacke, an der vor allem der Stoff aus gewachster Baumwolle und der taillierte Sitz mit Gürtel hervorstechen. Inspiriert vom International Six Days Trial bietet sie für Ausfahrten mit dem Bike vor allem praktische Features, wie zum Beispiel viele Taschen und eine robuste Verarbeitung.

Besonders cool: David Beckham hat sich beim Design seiner Vintage-Kollektion auch von seinen eigenen Lieblingsteilen beeinflussen lassen. Der britischen Luxusmarke ist er treu geblieben: Seine allererste Bikerjacke war von Belstaff, damals sogar noch Secondhand wie er gerne verrät.