„The Greasy Hands Preachers“: Customizer zelebrieren die Liebe zu Motorrädern

„Four wheels move the body, two wheels move the soul“: So lautet das wunderschöne Motto der Indy-Doku „The Greasy Hands Preachers“. Dass Motorräder mehr als nur ein Fortbewegungsmittel sind, zeigen im Film bekannte Customizer wie Roland Sands, El Solitario, Shinya Kimura, Blitz und Deus ex Machina. Sie alle zelebrieren die Passion für das Handwerk, Qualität und Nachhaltigkeit.

Beim Dreh
Am Strand
Roland Sands
Triumph Bonneville
Nostalgie

Keanu Reeves launched eigene Motorradmarke

So weit kann die Liebe für Motorräder gehen! Bei Keanu Reeves hat die Passion nun gar zu einer Unternehmensgründung geführt: Der Hollywoodstar besitzt jetzt seine eigene Motorradmarke mit dem Namen Arch Motorcycle Company.

Alles begann damit, dass der „Matrix“-Held für seine 2005 Dyna Wide Glide eine Sissybar bauen lassen wollte und den Customizer Gard Hollinger von LA County Choprods aufsuchte. Dessen Antwort, kurz und knapp: Sissybars baue er nicht. Was denn sonst, wollte Keanu Reeves wissen. Antwort: Motorräder.

Weiter ging das Gespräch: Ob Gard Hollinger für ihn ein Motorrad bauen könnte? Auch hier war sich der Customizer zunächst nicht ganz sicher, erzählt Reeves amüsiert und etwas peinlich berührt, so kam er sich mit einmal selbst wie in einem Interview vor. Denn Hollinger wollte erst ganz genau wissen, was sich der potenzielle Kunde überhaupt vorstellte. Zumindest scheint diese Anfangsbegegnung der Beziehung der beiden Männer nicht geschadet zu haben, den sie resultierte immerhin in die Gründung der Arch Motorcycle Company.

Das erste Modell der beiden Motorrad-Enthusiasten: die KRGT-1, die für einen Preis von 78.000 Dollar zu haben ist und aus 200 Orginalteilen aus der Arch-Werkstatt besteht. Die Wartezeit auf das einzigartige Bike liegt bei rund 90 Tagen.

Einen Eindruck vom Fahrvergnügen bekommt ihr übrigens hier:

Keanu Reeves: So sieht sein selbstproduziertes Motorrad aus

Keanu Reeves ist nicht nur selbst seit Jahren begeisterter Biker – der Kinostar hat jetzt sogar seine eigene Motorradmarke mit dem Namen Arch Motorcycle Company. Dafür hat er sich mit Custombiker Gard Hollinger von LA County Choprods zusammengetan. Erstes Modell der Marke ist die KRGT-1, die für 78.000 Dollar zu haben ist

Keanu Reeves und Gard Hollinger
Die Arch KRGT-1
Die KRGT-1 in Mattschwarz
Die KRGT-1 in zwei verschiedenen Ausführungen
Arch Motorcycle Company

Iron Heart: So cool kann eine Schlüsselkette sein

Bei einem stimmigen Biker-Outfit sind es nicht nur die „großen“ Teile wie Bikerjacke und Jeans, die zählen – vor allem kleine Details sind für einen wirklich coolen Look entscheidend. Armbanduhr, Gürtel und Schuhe können zum Beispiel in Kombination mit sehr schlichten Basics einen gewaltigen Unterschied machen. Für alle, die viel Wert auf Accessoires legen, hat Iron Heart etwas Besonderes im Programm: eine extrem hochwertige Schlüsselkette aus solidem Silber.

Gut sechs Zentimeter ist das Modell „IHSI-04“ von Iron Heart lang. Besondere Aufmerksamkeit verdient jedoch die sorgfältige Verarbeitung, die den Sinn der Bikermarke für Details zeigt: Die Kette hat die Optik einer Motorradkette und ist am Ende mit zwei ineinander verschlungenen Schlüsselringen versehen. Zur Befestigung am Gürtel dient nicht etwa ein herkömmlicher Karabiner, sondern ein solider Haken mit einer kleinen Öffnung, den der Iron Heart-Schriftzug ziert.

Den Preis rechtfertigt nicht nur das tolle Design, sondern vor allem auch das hochwertige Material: Echtes 0.925 Silber sorgt für Haltbarkeit und Belastbarkeit im Alltag. Unser Tipp: Wer bislang noch keine Schlüsselkette besitzt, seine Haustürschlüssel jedoch gerne griffbereit hat, freut sich vielleicht über das formschöne Accessoire als Geschenk!

Mark Wahlberg mit Custom-Indian Scout am Set für „Ted 2“

Über die Vorliebe von Mark Wahlberg für Indian Scout haben wir bereits berichtet – nun postete der Film-Hüne auf Twitter ein neues Bild, das seine Leidenschaft für die amerikanischen Cruiser unterlegt.

Wie es scheint, hat der 43-Jährige ein extravagant lackiertes Custom-Modell der Scout geschenkt bekommen. Dies trifft möglicherweise aber auch nur auf seinen Filmcharakter John Bennett zu, denn Mark Wahlberg ist aktuell schwer mit den Dreharbeiten für „Ted 2“ in seiner Heimatstadt Boston beschäftigt.

Die Indian Scout selbst ist dunkelrot lackiert, auf der Verkleidung prangt das Comiclogo von Flash Gordon – außerdem ist sie mit einer riesigen gelben Schleife geschmückt. Mark Wahlberg sitzt in schicker schwarzer Hose und eleganten Schuhen auf dem Sitz, dazu präsentiert er in einem weißen Unterhemd seinen beeindruckenden Bizeps. Ein recht kurioser Anblick.

Was dahintersteckt: Schon im Vorgänger „Ted“ hatte Sam Jones, der Darsteller des Flash Gordon aus dem 80er-Jahre-Film, einen lustigen Cameo-Auftritt. Immerhin ist die Comicverfilmung der liebste Film von Wahlbergs Figur John Bennett. In „Ted 2“ soll dieser nun offenbar endlich unter die Haube kommen, dies deutet auch die Kirche im Hintergrund des Twitter-Fotos an sowie die unterhalb der Gürtellinie schicke Kleidung des Schauspielers.

Ist die Flash Gordon-Indian Scout also ein ziemlich cooles Hochzeitsgeschenk? Mark Wahlberg wird es sicher freuen. Immerhin ließ er sich bereits Anfang August einen Besuch bei der Sturgis Motorcycle Rally nicht entgehen, wo die neue Scout 2015 vorgestellt wurde.