Mark Wahlberg mit Custom-Indian Scout am Set für „Ted 2“

Über die Vorliebe von Mark Wahlberg für Indian Scout haben wir bereits berichtet – nun postete der Film-Hüne auf Twitter ein neues Bild, das seine Leidenschaft für die amerikanischen Cruiser unterlegt.

Wie es scheint, hat der 43-Jährige ein extravagant lackiertes Custom-Modell der Scout geschenkt bekommen. Dies trifft möglicherweise aber auch nur auf seinen Filmcharakter John Bennett zu, denn Mark Wahlberg ist aktuell schwer mit den Dreharbeiten für „Ted 2“ in seiner Heimatstadt Boston beschäftigt.

Die Indian Scout selbst ist dunkelrot lackiert, auf der Verkleidung prangt das Comiclogo von Flash Gordon – außerdem ist sie mit einer riesigen gelben Schleife geschmückt. Mark Wahlberg sitzt in schicker schwarzer Hose und eleganten Schuhen auf dem Sitz, dazu präsentiert er in einem weißen Unterhemd seinen beeindruckenden Bizeps. Ein recht kurioser Anblick.

Was dahintersteckt: Schon im Vorgänger „Ted“ hatte Sam Jones, der Darsteller des Flash Gordon aus dem 80er-Jahre-Film, einen lustigen Cameo-Auftritt. Immerhin ist die Comicverfilmung der liebste Film von Wahlbergs Figur John Bennett. In „Ted 2“ soll dieser nun offenbar endlich unter die Haube kommen, dies deutet auch die Kirche im Hintergrund des Twitter-Fotos an sowie die unterhalb der Gürtellinie schicke Kleidung des Schauspielers.

Ist die Flash Gordon-Indian Scout also ein ziemlich cooles Hochzeitsgeschenk? Mark Wahlberg wird es sicher freuen. Immerhin ließ er sich bereits Anfang August einen Besuch bei der Sturgis Motorcycle Rally nicht entgehen, wo die neue Scout 2015 vorgestellt wurde.