Motorisierte Fahrräder mit Stil: Derringer in Los Angeles kreiert Custom Bicycles

Geschwindigkeit und Gefahr: Beides strahlen die extrem dynamischen Custom-Fahrräder von Derringer aus, in denen weit mehr steckt als nur ein großartiges Design. Mit etwas mehr als 50 km/h seid ihr auf den 49ccm-Motoren unterwegs – kein Wunder, denn ihren Ursprung haben die Bikes in den gefürchteten Board Track-Rennen aus den 20er Jahren.

Extrem populär war dieser Sport damals in de USA, allerdings kam er nie so richtig in Europa an. Die Board Track Fahrer waren damals in ovalen Ring-Arenen auf Holzplanken unterwegs, ähnlich wie im Bahnradsport heute. Die Racer wurden schnell zu den ersten absoluten Sportstars – kein Wunder, schließlich begaben sie sich wieder und wieder in tödliche Gefahr! Die Sterberate beim Board Track war extrem hoch und schwere Unfälle an der Tagesordnung.

Die Fahrräder wurden nur für einen Zweck designt: Geschwindigkeit. Und genau das sieht man den Derringer-Modellen auch heute noch an. Verkleidung oder unnütze Utensilien und Gimmicks am Rad sind überflüssig, stattdessen handelt es sich um sehr puristische Räder mit extrem starkem Motor.

Auf Kundenwunsch fertigt Derringer in Kalifornien Vintage-Bikes an, die in Farbe und auch hinsichtlich der technischen Teile komplett individuell designt werden, von der Farbe der Felgen bis hin zum Ledersattel. Eins ist klar: So cool seid ihr wohl noch nie Rad gefahren.