Motorrad-Action im neuen „Mad Max“ mit Tom Hardy

Erinnert ihr euch an „Mad Max“ mit Mel Gibson? Rund 35 Jahre nach dem sandigen Action-Spektakel vor karger Kulisse ist der Rächer ab Mai 2015 wieder da, diesmal gespielt von dem Briten Tom Hardy. Doch die Vorfreude ist jetzt schon da, denn der neue Trailer zu „Mad Max: Fury Road“ verspricht vor allem eins: coole Stunts auf dem Motorrad.

Schon im ersten Film von 1980 wurden Max und seine Familie von einer Motorrad-Gang terrorisiert, die hauptsächlich auf Kawasaki Z’s und Honda Fours unterwegs waren. Auch „Mad Max 2“ begeisterte die Fans mit allerlei kuriosen und extravaganten Gefährten, die zum großen Teil custom-made waren und maßgeblich zum speziellen, anarchischen Outback-Design des Films beitrugen. Auch heute noch genießen der Ford Falcon Interceptor, der Pursuit Special Holden Monaro oder das Custom-Car ‚The Lone Wolf‘ Kultstatus.

Auf neuen Promo-Fotos zu „Mad Max: Fury Road“ ist nun auch Tom Hardy als Max selbst auf einem Bike zu sehen, voll beladen mit Gepäck und Decken und im typischen, entfärbten Wüstenlook der Reihe gehalten. Wie fahrzeuglastig der Film wird, macht auch der Trailer deutlich: Als Erstes ist das Aufbrummen eines Motors zu hören und die erste Einstellung zeigt Max neben einem rostigen Vintage-Car. Auf diesem fährt er sogleich in einer staubigen Abgaswolke davon, gejagt von einer Truppe Autos und Motorräder.

Eingefleischte „Mad Max“-Fans und Freunde motorlastiger Action sollten sich also den Mai 2015 vormerken: Dann kommt die Fortsetzung mit Tom Hardy voraussichtlich in die Kinos.