Schlösser und Abgeschiedenheit rund um Potsdam

Ohne Frage hat Deutschland auch für Biker viel zu bieten – allerdings gibt es den ein oder anderen Geheimtipp, den wir euch nicht vorenthalten möchten.

So ist Brandenburg als Ziel für Motorradfahrer vielleicht nur Ortskundigen bekannt, dabei ist die Gegend rund um Potsdam auch in historischer Sicht sehr empfehlenswert.

Von Potsdam aus startend empfehlen wir eine 520 Kilometer lange Tour, die euch unter anderem durch Lutherstadt-Wittenberg und Beelitz führt – Letzteres ist übrigens berühmt für den Spargelanbau. Doch nicht nur landwirtschaftlich, auch architektonisch kommt ihr in der Gegend auf eure Kosten. Gerade Potsdam ist mit seinen Schloss- und Parkanlagen ein Juwel der Baugeschichte und immer einen Besuch wert.

Ein Tipp: Gerade außerhalb der Ferien seid ihr hier mitunter wirklich in Ruhe unterwegs und könnt euch teilweise über freie Straßen und ruhiges Fahrvergnügen freuen. Besonders viel Spaß macht die Etappe zwischen Wenzlow und Coswig, die durch kurvenreiche Hügel führt und obendrein tolle Schauwerte bietet. Eine tolle Aussicht habt ihr auch in Bad Belzig von Burg Eisenhard aus, während sich Lutherstadt-Wittenberg hingegen vor allem durch seinen schönen Marktplatz auszeichnet – hier lohnt sich ein Stop, die ihr natürlich auf der langen Strecke zahlreich einplanen müsst.

Viele Biker nutzen die Region rund um Potsdam übrigens auch zur Durchfahrt bis nach Polen, ebenfalls ein Geheimtipp für Biker. Schreibt uns gerne eure Erfahrungen!