„Sons of Anarchy“: Style-Inspirationen für Frauen

Über die Bikes und den Style der männlichen Mitglieder der „Sons of Anarchy“ haben wir schon berichtet – doch auch die weiblichen Protagonisten der TV-Serie haben einen unverwechselbaren Stil in Sachen Mode.

Allen voran gilt das für die First Lady der „Sons of Anarchy“, Gemma Teller Morrow, die in der Biker-Serie von Katey Sagal dargestellt wird. Ihr leicht trashiger, aber gleichzeitiger tougher Rocker-Style sagt vor allem eins aus: Mit mir ist nicht zu spaßen. Dennoch mixt sie immer auch eine Portion Femininität in ihre Garderobe, beispielsweise schwarze Spitze, dezente Volants, Silberschmuck und extravagante Accessoires.

Darüber hinaus in ihrem modischen Repertoire: sehr gut sitzende Jeans in unterschiedlichen, meist dunklen Waschungen, zahlreiche schwarze Lederjacken, teilweise mit sehr aufwendigen Schnür-Details, und hochwertige Lederboots. Doch auch lässige Karohemden und weiße Hemden kombiniert Gemma stilsicher zu Jeans.

Ebenfalls erwähnenswert: der Style von Jax‘ Old Lady Tara Knowles, der sich im Laufe der Serie stärker an das Rocker-Umfeld anpasst. Ist der Look der Ärztin anfangs noch relativ brav, legt sie sich später eine toughe Frisur zu und trägt gerne hochwertige Bikerjacken aus Wildleder, meist zu Tank Top und Jeans.

Generell lässt sich der Look der „Sons of Anarchy“-Frontfrauen um Gemma mit einigen Abstufungen gut in den Alltag integrieren – so ist er zwar auffällig, aber dennoch cool und sportlich. Ein Tipp: Schwarzes Leder sollte immer dabei sein. Aber auch coole Taschen oder Stiefel bieten sich als Hingucker an – genau wie extravaganter Schmuck oder Gürtel. Haltet hierfür auf Biker-Events oder natürlich im Internet Ausschau.