Beiträge

Idylle im Hotel Sonnegg am Großglockner

Wie in unseren Reisetipps zur Großglockner-Hochalpenstraße beschrieben, ist man hier auf Biker eingerichtet – das gilt natürlich auch für die zahlreichen Hotels in der Region. Näher empfehlen wollen wir euch das Hotel Sonnegg in Saalbach.

Als passionierter Motorradfahrer ist der Gastgeber des Hauses komplett auf Biker eingestellt und hat an alles gedacht: Motorradgarage, Schrauberecke und Waschplatz mit Dampfstrahler erleichtern euch den Aufenthalt. Für Anfänger und Nicht-Ortskundige kann es hilfreich sein, sich einer geführten Tour zum Sonnenaufgang auf den Großglockner anzuschließen, doch auch weitere Routen-Tipps bekommt ihr hier zahlreich. Mitunter lohnt sich auch eins der speziellen Angebote für Biker, die Mautkarten und geführte Touren gleich mit einschließen.

Sowieso bietet sich das Hotel Sonnegg als Ausgangspunkt für tolle Touren an: Düst über den Großglockner nach Kärnten, besucht das schöne Zell am See oder begebt euch auch auf eine 300-Kilometer-Route über die Postalmstraße: Der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt und langweilig wird es für Biker schon mal gar nicht.

Im Zweifelsfall (oder bei zu großer Hitze im Sommer) sorgt der idyllische Außenpool mit Sonnenliegen für Abwechslung, genau wie Bar und Fitnessraum oder Sauna und Kaminlandschaft im Winter. All dies ist eingebettet in eine gemütliche, aber moderne Einrichtung, die nicht nur Motorradfahrer sofort zum Wohlfühlen einlädt. Mit 30 Wohneinheiten ist das Sonnegg übrigens immer noch angenehm klein.

Hier gibt es einen kleinen Einblick in die Annehmlichkeiten des Hotels:

Die Großglockner-Hochalpenstraße ist ein Traum für Biker

Dass Österreich ein wunderbares Urlaubsziel für Motorradfahrer ist, ist kein Geheimnis – nicht umsonst versammeln sich jedes Jahr im Juni Triumph-Anhänger aus aller Welt bei den Tridays in der Alpenregion. Wer darüber hinaus noch etwas Zeit mitbringt, sollte sich einen Abstecher zum Großglockner nicht entgehen lassen.

Im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern befindet sich mit dem Großglockner der höchste Berg Österreichs: 3.798 m pure Almlandschaft. Auf der Großglockner-Hochalpenstraße können Biker den Koloss am besten erkunden, sie führt über 48 Kilometer durch 36 Kurven und bietet ein atemberaubendes Alpenpanorama mit Bergwiesen, eisbedeckten Gletschern und beeindruckenden Felsen.

Gerade für Motorradfahrer hat die Großglockner-Hochalpenstraße auch sonst viel zu bieten und ist bestens auf Biker-Besuch eingerichtet. So findet ihr auf der Edelweißspitze in 2.571 Meter Höhe den Biker’s Point und das Bikers Nest, einen speziellen Motorradparkplatz, der sich hervorragend als Treffpunkt und Info-Stelle eignet. An der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe und am Hochtor gibt es spezielle Schließfächer für Jacken und Helme, um diese Aussichtspunkte frei von Ausrüstung in aller Ruhe erkunden zu können.

Bei der Großglockner-Hochalpenstraße selbst wurde übrigens auf maximale Griffigkeit beim Straßenbelag geachtet, zudem läuft ein Austausch der Leitplanken, um die Gefahr scharfer Kanten zu minimieren. Alles in allem bietet sich Motorradfahrern hier maximaler Fahrspaß auf Dutzenden Kilometern – wer also kein Problem mit der beeindruckenden Höhe hat, sollte sich auf zum Großglockner machen.

Wart ihr schon selbst auf dem Großglockner unterwegs? Dann freuen wir uns über eure Eindrücke und Fotos!